Biographie Dr. Rachel Heuberger

Dr. phil Rachel Heuberger, Historikerin und Bibliothekarin, leitet die Hebraica and Judaica Abteilung der Universitätsbibliothek der Goethe Universität Frankfurt am Main.

Frau Heuberger studierte Geschichte, Jüdische Geschichte und Pädagogik an der Hebräischen Universität in Jerusalem und schrieb ihre Dissertation über Aron Freimann und die Wissenschaft des Judentums. Sie ist Lehrbeauftrage am Seminar für Judaistik und hat zahlreiche Werke zur modernen deutsch-jüdischen Geschichte, insbesondere zur Geschichte der Juden in Frankfurt, sowie zur Wissenschaft des Judentums, des hebräischen Buchdruckes und zur Rolle der Frau im orthodoxen Judentum veröffentlicht.

In der Bibliothek initiierte sie die Digitalisierung der historischen Hebraica und Judaica Bestände und ist verantwortlich für das Online-Portal “Digitale Sammlungen Judaica”, das Zugriff auf die zahlreichen Judaica Ressourcen der UB bietet, darunter die Datenbanken Compact Memory, Jiddsche Drucke, Hebräische Handschriften und die Freimann-Sammlung.

Rachel Heuberger war die Koordinatorin von Judaica Europeana, eines von der EU finanzierten Projektes, das Millionen digitaler Images des jüdischen Kulturguts in die Europeana, der Europäischen Digitalen Bibliothek, einbrachte. Heute fungiert sie als Vorsitzende des Judaica Europeana Consortiums.